Heidelbeermarmelade


Genuss aus dem Wald!
Marmelade

Noch immer sind die Wälder voll mit Heidelbeeren (Blaubeeren). Die gesammelte Ernte eignet sich hervorragend, um Marmelade daraus herzustellen. Marmelade selber zu machen, kann ich nur empfehlen, da man selber bestimmen kann, wieviel Zucker hineinkommt. In den gekauften Marmeladen ist meist der Zuckeranteil sehr hoch und der Fruchtanteil entsprechend gering. So kann man von der eigenen Marmelade etwas mehr naschen, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. 😉

Zutaten für 3 Gläser mit je 175ml Inhalt:
– 500g Heidelbeeren aus dem Wald
– 100g Zucker
– ein wenig Wasser
– 1 TL Agar-Agar

Zubereitung:
Gläser auskochen und beiseite stellen. Die Heidelbeeren mit ein wenig Wasser im Mixer gut pürieren. In einen Topf leeren, mit Zucker und Agar-Agar vermischen und kurz aufkochen lassen. Das Püree in die Gläser füllen, eventuell den Rand mit Alkohol abwischen und gut zumachen. Die Masse geliert nach dem Auskühlen.

Tipp: Wer Gelee-Bonbons bzw. eine schnittfeste Masse haben möchte, nimmt einfach etwas mehr Agar-Agar. Da reichen bereits 2-3 TL.

One thought on “Heidelbeermarmelade

  1. Pingback: Vollwert-Palatschinken (Pfannkuchen) | Veggie Dreams

Comments are closed.

Ernährungsberaterin DGE
Ernährungsberatung und Abnehmkurse für die betriebliche Gesundheitsförderung

Ich nehme ab Präventionskurs

21 Nov 2019
Gunzenhausen

Ich nehme ab Präventionskurs

28 Nov 2019
Gunzenhausen

Ich nehme ab Präventionskurs

12 Dez 2019
Gunzenhausen

Ich nehme ab Präventionskurs

9 Jan 2020
Gunzenhausen

Ich nehme ab Präventionskurs

16 Jan 2020
Gunzenhausen