Holunderblütensirup


Erfrischend im Frühling und im Sommer!
Holler

Mai und Juni ist Holunderblütenzeit. Überall sind die weißen Blüten zu sehen und duften wunderbar! Holunder ist sehr gesund und eignet sich ideal als Hausmittel bei Erkältungen, da er schweißtreibend wirkt. Auch empfehlenswert ist die unterstützende Anwendung bei Harnwegsproblemen.

Der Holunderblütensaft bzw. Sirup ist ein schmackhafter Durstlöscher an heißen Tagen und zudem saisonal und regional!

Verwechslungsgefahr! Vorsicht beim Sammeln der Blüten, sie lassen sich mit dem giftigen Zwerg-Holunder verwechseln.

Rezept für 2,5 Liter

Zutaten

– 25 bis 30 Holunderblüten
– 2 Bio-Zitronen (oder Zitronenmelisse bzw. Zitronenverbene)
– 1kg Zucker (auch brauner roh-Zucker möglich)
– Wasser

Zubereitung

Die Holunderblüten pflücken (Vorsicht: keine Blüten mit Lausbefall pflücken) und zusammen mit Zitronenscheiben (oder Zitronenmelisse bzw. Zitronenverbene) in 2,5 Liter Wasser über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag abseihen und den Sud mit dem Zucker kurz aufkochen. Von der Herdplatte nehmen und in sterile Gläser abfüllen.

One thought on “Holunderblütensirup

  1. Pingback: Holunder | Veggie Dreams

Comments are closed.