Der einfachste Marmorkuchen der Welt


Vegan backen für Faule
Marmorkuchen

Für alle bei denen es schnell gehen muss oder die nicht so gerne backen, habe ich genau das richtige Rezept. Dieser vegane Marmorkuchen ist kinderleicht, daher auch gut für Einsteiger geeignet und schmeckt super lecker. 😉 Er kommt sogar gänzlich ohne Eiersatz aus!

Zutaten:

– 200ml Sojamilch (oder andere Pflanzenmilch)
– 300g Dinkelmahl
– 70g Zucker (oder Agavendicksaft, Birkenzucker, Ahornsirup)
– 1 Packung Backpulver
– 1 Packung Vanillezucker (optional)
– etwas Salz
– 100g Alsan (oder Rapsöl, wer keine Margarine verwenden möchte.)
– 2 EL Kakaopulver oder Carobpulver
– eventuell eine Messerspitze Kurkuma für eine gelbe Färbung des Teiges

Zubereitung:

Die trockenen Zutaten alle gut vermischen. Alsan schmelzen und zusammen mit der Sojamilch beimengen. Die Hälfte des Teiges in eine gefettete Kuchenform füllen. In die andere Hälfte Kakao bzw. Carob einrühren und anschließend in die Form füllen. Mit einer Gabel den Teig verstreichen, dann entsteht die Marmorierung. Das Backrohr vorheizen und bei 160°C, 50min backen.