Okara-Laibchen schnell gemacht


Eine weitere pfiffige Idee für den "Sojamilch-Rest"!
Okara Laibchen

Wenn man anfängt regelmäßig Sojamilch selber zu machen, fallen mit der Zeit beträchtliche Mengen an Okara an! Neben der Okara-„Eier“speis, kann man auch wundervolle Laibchen bzw. Burger-Patties daraus herstellen.

Zutaten:

– Okara (in meinem Fall aus 2 Hand voll Sojabohnen)
– 1 kleine Zwiebel
– 1 Zehe Knoblauch
– etwas Rapsöl
– Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Kümmel, Kreuzkümmel
– etwas Semmelbrösel
– Vollkornmehl
– etwas Wasser

Zubereitung:

Okara mit Gewürzen, Zwiebel, Knoblauch und Öl vermischen. Dann stufenweise in kleinen Mengen Wasser, Brösel und Mehl dazugeben, bis eine gut formbare Masse entsteht, die nicht zerfällt und auch nicht an den Händen kleben bleibt. Kleine Laibchen daraus formen und in Öl von beiden Seiten anbraten. Dazu passen Kartoffeln, Kraut oder ein Joghurtdip, genauso wie ein Burgerbrötchen mit Belag nach Wahl!

Die oben beschriebene Menge ergibt ca. 8 kleine Laibchen.