Spaghetti Carbonara


vegan und vollwertig!
Spaghetti Carbonara

Spaghetti Carbonara – ein beliebtes Gericht beim Italiener oder im Urlaub. Zwar schmeckt es gut, ist aber nicht unbedingt ein Schlankmacher und vegan ist es schon gar nicht. Deswegen gibt es von mir die rein pflanzliche und vollwertige Variante zum Nachkochen. Schmeckt meiner Meinung nach sogar besser als das Original! 🙂

Zutaten für 2 Personen:

– 200g Vollkorn-Spaghetti
– 1 Zwiebel
– frische Petersilie
– 1 Packung Räuchertofu
– Hafermilch
– Hefeflocken
– etwas Soja- oder Maismehl
– Salz, Pfeffer, Muskat
– Rapsöl

Zubereitung:

Spaghetti in Salzwasser nach Packungsanleitung kochen. Zwiebel und Räuchertofu klein hacken und in Rapsöl anbraten bis eine leichte Bräunung eintritt. Mit etwas Hafermilch ablöschen, würzen und nach belieben die Sauce mit ein bisschen Soja- oder Maismehl eindicken. Zum Schluss fein geschnittene Petersilie hinzufügen.

Tipp: Dazu passt ein frischer Salat und auch ein veganer Weißwein.