Veganer Obazda


Perfekt zu Brezen & Bier
Obazda

Sommerzeit ist auch Biergartenzeit! 🙂 Nichts ist schöner, als an einem heißen Sommertag ein kühles Bier trinken zu können und sich einen kleinen Snack zu gönnen. Da es in Biergärten bekanntlich nicht so viel Veganes gibt, hab ich mal probiert das traditionelle Obazda-Rezept ohne tierische Zutaten abzuwandeln und ich muss sagen: Mit der rein pflanzlichen Alternative war ich mehr als zufrieden! Der vegane Obazda passt perfekt zu Brezen und Laugenstangerl und begeistert auch nicht vegane Menschen!

Zutaten:
– 1 Packung Räuchertofu
– 2 TL Senf
– 60ml Sojamlich (oder andere Pflanzenmilch)
– 60ml Bier (kann auch alkoholfrei sein ;))
– 50g Margarine/Alsan
– 1 EL Hefeflocken
– Gewürze: Kümmel, Paprika, Pfeffer, Salz
– Optional: frischer Schnittlauch

Zubereitung:

Räuchertofu, Margarine, Sojamilch und Bier mit einem Pürierstab zu einer homogenen Masse vermischen. Danach kräftig würzen und am besten über Nacht ziehen lassen. Den Aufstrich mit frisch gehacktem Schnittlauch oder Petersilie servieren.

Tipp: Dazu passt am besten Laugengebäck (Brezen). Vorher sollte man aber nachfragen, ob das Laugengebäck tatsächlich vegan ist, denn oft wird es mit Schweineschmalz hergestellt.